Rettungsschirm Heilmittel

  1. Den Antrag auf die Auszahlung der Ausgleichszahlungen können Sie bis zum 30.06.2020 (Eingang bei der ARGE) in elektronischer Form stellen.
  2. Den verbindlichen Antrag finden Sie bei der für Sie zuständigen ARGE. Anderweitige oder formlose Anträge können nicht bearbeitet werden.
  3. Übersenden Sie den Antrag an die hierfür bestimmten Emailpostfächer. Diese finden Sie bei der für Sie zuständigen ARGE.
  4. Die Berechnung der Ausgleichszahlung erfolgt nach der Rechtsverordnung vom 04.05.2020 und den Durchführungsbestimmungen des GKV-Spitzenverbandes vom 15.05.2020. Alle Informationen finden Sie im Fragen-Antworten-Katalog.
  5. Die Ausgleichszahlungen werden ausschließlich auf Ihre Bankverbindung erfolgen, die Sie bei der Arbeitsgemeinschaft Institutionskennzeichen (ARGE-IK) gemeldet haben. Sofern Sie ein Abrechnungszentrum dort hinterlegt haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Abrechnungsdienstleister.
  6. Bitte nehmen Sie von telefonischen Rücksprachen zum Rettungsschirm Abstand. Bei dringenden und unaufschiebbaren Anfragen wenden Sie sich ausschließlich an die Hotline (030 / 26931-1160). Die Hotline errreichen Sie montags-freitags von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr, mit Ausnahme von Feiertagen.